Startseite
  Thats Me
  Indien
  Bollywood
  Priyanka
  Shah Rukh
  SrK & Priyanka
  Bollysweeties
  Creations
  Green Day
  Vampire Diaries
  Affilates/Link Me
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/srkl

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

 

ღ  BOLLYWOOD  

Bollywood ist weltweit in. Bollywood bringt die Menschen zum lachen und zum weinen. Selbst Hollywood verkauft nicht so viele Kinoeintrittskarten wie Bollywood. Kaum eine andere Filmindustrie produziert solch farbenprächtige Meldoramen im Musicalstil mit einem solchen Ensemble von vielen schönen Frauen und charismatischen Männern in den Schauspielrollen. In Indien entstehen jährlich fast 1ooo Spielfime, die aufwendigsten und teuersten davon (ca. 25o Stück) werden in Bombay produziert.

Der Name Bollywood hat sich in den 1970er Jahre im englischen Sprachraum durchgesetzt. Die Filmkritiker wollten mit dem Namen "Bollywood", die Indischen Filme die sie kitschig fanden, mit diesem Namen veralbert. Dann machte sich eines Tages der Name selbstständig und wurde das Markenzeichen für Filme auf Hindi. Hindi ist die Sprache, die die meisten Inder sprechen oder zumindest verstehen. Daher spricht man auch von einer "Klammer" die das riesige und vielfältige Land zusammenhält.

Wer sich einen Bollwoodfilm das erstemal ansieht ist meist verdutzt. Das liegt daran, das in der Bollywood Filmbranche die Religion und Kultur Indien's mit einfließt. Die Kultur von Indien ist viel älter als die bei uns, das merkt man zum einen an den Themen, und zum anderen an Musik und Tanz. In den meisten Filmen sind es fünf bis sechs größe Musik- und Tanzszenen, die sich über den ganzen Film verteilen. Diese Tanz- und Musikszenen haben verschiedene Funktionen, ein Beispiel ist, das die Musik und Tanzeinlagen meist auf dem weiteren Fortgang des Filmes hinweisen.

Dies wird auch einige Zuschauer von Bollywoodfilmen wundern: In Bollywood geht es fast immer um das Thema Liebe und das Heiraten, aber nie wirklich um das Thema Sex. Damit sind aber nicht die Schauspieler gemeint, wenn die den Sex, zeigen auch ein wenig Haus hier und da,aber wir werden sie nie nackt sehen, auch eine richtige Kusssezene werden wir leider nicht sehen. Die Kultur und Religion der Hindus und Muslime gebietet Zurück-haltung in diesen Themen, und Bollywood respektiert das. Bei den Frauen werden wir nur mal nackte Beine (Minirock) oder aber auch einen nassen Sari sehen, aber nie die bloße Haut, das ist das oberste Maß an Aufreizung in den Bollywoodfilmen.

Bei den Kussszenen wird (fast) immer rechtzeitig ausgeblendet, aber es gibt auch wenige einzelne Szenen bei denen man es doch sieht. Inzwischen ist das Maß nicht mehr so eng. Indien wird immer moderner. So gewinnen die Filme nicht nur immer mehr westlichen Einfluss auch die früher so verspühnten Kuss- und Sexszenen sind immer öfter in Filmen anzutreffen aber sie halt sich zensiert es wird nicht viel Haut gezeigt.Dennoch gibt es eingie Stars die sich dem nciht anschließen.

Der berühmteste Star der Bollywoodindustrie Shah Rukh Khan hält nichts von Kuss- und Sexseznen.Für ihn sind solche Seznen ein Tabu.Eine weitere Veränderung in Richtung Moderne ist getan. Der Beruf des Itemgirls/ boys ist nun offizel ein Beruf in der indischen Filmindustrie.

 
 

 

 Mimi

Bips <3

kat

deep <3

Sonam rockt

sexy John

Wallis <3

© srkL

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung